Ein Vormittag in der Natur

ganz liebe Stammkunden von mir hatten den Wunsch, nach Familienfotos im Grünen. Eigentlich waren wir bereits letzte Woche Mittwoch verabredet, mussten unseren Termin aber aufgrund des derzeit sehr unbeständigen Wetters auf diesen Freitag verschieben.

So erfolgte gestern Abend noch eine kurze Absprache via Whatsapp und dann trafen wir uns heute Vormittag um 10 Uhr am Eingang des Botanischen Gartens.
Das Wetter hat sich gut gehalten, ein Mix aus Wolken und Sonne begleitete uns während des Spaziergangs mit Fotostops, durch die Blütenpracht des Gartens. Die junge Familie hat zwei Kinder, eine ganz aufgeweckte und zum Anbeißen süße  'Nein'-Principessa und einen  herrlichen Kuchenzahn Wonneproppen. Der kleine Mann grinste unaufhörlich und zeigte neben seiner feschen Frisur auch immer mal die bereits vorhandenen Zähnchen.

Die kleine Lady, gerade 2 Jahre alt geworden, ist im besten 'Nein' - Alter, was das Shooting nicht kompliziert macht, aber unglaublich spannend hält. Eigentlich muss man nur heraus finden, was gerade 'Ja' ist, obwohl es mit einem 'Nein' kommentiert wird und man erhält ein zauberhaftes Lächeln...

Der Eisbrecher war in diesem Fall mein Sohn, der die Zeit über, während Mama fotografierte, selbst seinem großen Hobby nachging und Schmetterlinge und Blumen fotografierte. Erst auf dem Rückweg zum Ausgang trafen wir zusammen und die kleine Maus ging mit meinem Großen Hand in Hand zum Blumen pflücken ... Die Aufforderung, doch auch ein schönes Blümchen von der Wiese für ihn zu pflücken, kam sie gerne nach und somit hatte ich nochmal die Chance auf wundervolle Einzelporträts der kleinen Maus, inmitten einer blühenden Wiese!



Dieses Foto von ihr, bedarf keiner Einverständniserklärung zum 'OK' für die Veröffentlichung, eine Wiesenblume hat die Rolle der 'Zensur' übernommen und mogelte sich einfach ins Gesicht der kleinen Blumenfee. Ich habe herzhaft gelacht, beim Sichten der Bilder, darum möchte ich es Euch nich vorenthalten.

Habt ein sonniges Wochenende ... herzlichst Jana